FANDOM


„Ich habe gerade meine Brosche wieder gefunden. Sie hatte sich in meinem schwarzen Spitzenschal verfangen. - Jetzt möchte ich aber wissen, was es mit dem Märchen auf sich hatte, das du mir heute Morgen aufgetischt hast.“
— Marilla Cuthbert zu Anne Shirley über die Amethystbrosche und Annes Geständnis (Quelle)

Die Amethystbrosche war eine Brosche von Marilla Cuthbert.

GeschichteBearbeiten

Ein Onkel von Marilla, der zur See fuhr, schenkte Marillas Mutter die Amethystbrosche, welche sie dann Marilla vererbte. Marilla trug die Amethystbrosche jeden Sonntag, wenn sie in die Kirche von Avonlea ging. Anne Shirley fand die Amethyste sehr schön und fragte sich, wie Marilla noch dem Pfarrer zuhören konnte, wenn sie die Brosche trug. Anne glaubte nicht, dass sie das auch konnte. Marilla liebte die Amethystbrosche und fand die Steine sehr schön, aber sie wusste nicht genau, wie viel sie wert war.

An einem Montag, bevor die Sonntagsschule ein Picknick veranstaltete, fand Marilla die Brosche nicht und fragte Anne, ob sie sie gesehen habe. Anne gab zu, die Brosche anprobiert zu haben, erklärte aber auch, dass sie ganz sicher war, die Brosche wieder an ihren Platz zurückgelegt zu haben. Marilla wollte nicht ungerecht sein. Also suchte sie noch mal, fand die Amethystbrosche aber nicht. Deshalb glaubte sie, Anne habe die Brosche gestohlen, und ließ sie zur Strafe so lange in ihrem Zimmer, bis sie ein Geständnis ablegte. Auch Matthew wusste nicht, wo die Brosche sein könnte.

Am Morgen des Picknicks war Anne bereit, zu gestehen, und erzählte Marilla, dass sie die Amethystbrosche zum Spielen mitgenommen hatte und sie ihr dann auf dem Nachhauseweg in den See der glitzernden Wasser gefallen war. Anne hoffte, Marilla würde sie zum Picknick gehen lassen, aber zur Strafe verbot sie es ihr. Es machte Marilla Kummer, dass Anne nicht einsah, wie ungezogen sie war.

Nach dem Mittagessen wollte Marilla einen Riss in ihrem schwarzen Spitzenschal flicken und fand dabei die Brosche, die sich im Schal verfangen hatte. Deshalb ging sie mit der Brosche zu Anne, entschuldigte sich bei ihr und ließ sie doch noch zum Picknick gehen. Anne verzieh Marilla, dass sie sie zu Unrecht verdächtigt hatte, und Marilla verzieh Anne ihr gelogenes Geständnis.

Am Abend erzählte Marilla Matthew alles und gab zu, dass sie lachen musste, wenn sie an Annes Geständnis dachte.

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.