FANDOM


Four Winds war eine Hafenstadt auf Prince Edward Island. Es gab dort einen Hafen, den Leuchtturm von Four Winds, das Traumhaus, in das Anne und Gilbert Blythe nach ihrer Hochzeit einzogen, und das Dorf Glen St. Mary, in dem Anne und Gilbert nach der Geburt ihres Sohnes Jem Blythe im Haus Ingleside wohnten.

Geschichte

Nach der Hochzeit von Anne und Gilbert im Jahr 1890 übernahm Gilbert die Praxis seines Onkels David Blythe in Four Winds und zog mit Anne zusammen ins Traumhaus, in dem sie im Dezember desselben Jahres Besuch von Marilla Cuthbert, Rachel Lynde, Dora und Davy Keith bekamen.

Im Traumhaus wurden Joyce und Jem Blythe, die beiden ersten Kinder von Anne und Gilbert, geboren. Später zog die Blythe Familie ins Dorf Glen St. Mary. Jems jüngere Geschwister wurden in dem Haus Ingleside geboren.

Orte

Einwohner

Hinter den Kulissen

Quellen

Bücher

Links