FANDOM


2000 AnneArtikel des Monats Mai 2014, September 2015

Dieser Artikel befasst sich mit Anne of Green Gables - The Musical.

Dieser Artikel befasst sich mit einer Person aus Anne of Green Gables - The Musical.

„Jane ist ein nettes Mädchen. Anders als so manche hat sie sich nie in den Mittelpunkt gerückt.“
— Anne Shirley über Jane Andrews (Quelle)

Jane Inglish geborene Jane Andrews war ein Mädchen von Avonlea und eine Freundin von Anne Shirley, Priscilla Grant, Ruby Gillis und Diana Barry. Sie studierte ein Jahr am Queen's College und arbeitete danach als Lehrerin in Newbridge, Avonlea und in den Staaten. Im Jahr 1887 heiratete sie den Millionär Mr Inglish und zog mit ihm nach Winnipeg.

BiografieBearbeiten

KindheitBearbeiten

Jane wurde 1865 in Avonlea geboren und kam 1871 im Alter von sechs Jahren in die Schule. Dort freundete sie sich mit Diana Barry und Ruby Gillis an. Ihr Lehrer war Mr Phillips.

Als sie elf Jahre alt war, lernte sie auf einem Picknick ein neues Mädchen namens Anne Shirley kennen, welche von Marilla und Matthew Cuthbert adoptiert wurde. Auf dem Picknick unternahm Janes Vater mit Anne, Jane und anderen Mädchen eine Bootsfahrt auf dem See der glitzernden Wasser. Dabei wollte Jane eine Seerose pflücken, beugte sich zu weit aus dem Boot und verlor das Gleichgewicht. Ihr Vater hielt sie in letzter Sekunde fest, sodass sie nicht ins Wasser fiel. Nach den Sommerferien besuchte Anne genauso wie Jane die Schule von Avonlea. Dabei hörte sie Prissy Andrews zu Sara Gillis sagen, dass Anne eine schöne Nase hatte und erzählte das Anne.

Als sie zwölf Jahre alt war, bekam sie während der Sommerferien von Josie Pye die Mutprobe gestellt, dass sie mit dem linken Bein einmal um den Garten der Barrys hüpfen soll, was sie nicht schaffte. Obwohl sie sich Mühe gab, musste sie an der dritten Ecke aufgeben.
Anne als Lilienmaid

Jane mit ihren Freundinnen

Einige Zeit später wollten Anne, Diana Barry, Ruby Gillis und Jane eine Szene aus einem Gedicht von Tennyson nachspielen. Dazu legte sich Anne in ein Boot und musste sich auf dem See der glitzernden Wasser treiben lassen. Nach einiger Zeit begann das Boot zu lecken und Annes einzige Chance bestand darin, sich an einem Brückenpfeiler festzuhalten, wenn das Boot unter der Brücke durchtrieb. Diana, Ruby und Jane rannten nach Orchard Slope, um Hilfe zu holen. Dort war niemand zu Hause und Ruby war außer sich. Deshalb ließen Diana und Jane sie zurück und rannten nach Green Gables, doch auch dort trafen sie niemanden an. Zum Glück rettete Gilbert Blythe Anne. Jane fand das romantisch und meinte, dass Anne bestimmt auch wieder mit ihm sprechen würde, aber Anne weigerte sich.

Anne als Lilienmaid 2

Jane mit ihren Freundinnen

Zu Weihnachten spielte Jane auf einem Vortragsabend in einem Stück die Rolle einer Feenkönigin und Anne eine der Feen in ihrem Gefolge.

Als Jane circa dreizehn Jahre alt war, lieh sie Anne das Buch "Ben Hur". Anne las in der Schule darin, aber ihre Lehrerin Muriel Stacy, die inzwischen die Nachfolge von Mr Phillips angetreten hatte, erwischte sie und nahm es ihr weg.

Anne mit Freundinnen 1972

Jane mit ihren Freundinnen

Miss Stacy schlug Janes Eltern vor, dass sie Zusatzunterricht bekommen sollte, um sich für die Aufnahmeprüfung des Queen's College vorzubereiten. Jane nahm am Zusatzunterricht teil, genauso wie Anne, Gilbert, Ruby, Josie Pye, Charlie Sloane und Moody Spurgeon MacPherson. Jeder Schüler hatte eine Schwäche, Janes war Latein. Nach der Aufnahmeprüfung meinte Ruby, dass sie in Englisch einen dicken Fehler gemacht hatte und auch die anderen meinten, dass sie es nicht geschafft hätten. Zum Trost kauften sich alle in der Stadt ein Eis. Es bestanden aber alle. Jane stand zusammen mit Ruby und Charlie in der Mitte der Prüfungsergebnisse.

Das WohltätigkeitsfestBearbeiten

Jane und ihr Bruder Billy Andrews fuhren Anne und Diana zum Wohltätigkeitsfest, das im White Sands Hotel stattfand, und danach wieder zurück nach Avonlea. Als Anne aufgerufen wurde, war sie nervös und Jane und Diana hatten Angst, dass sie es nicht schaffen würde, die Gedichte vorzutragen. Aber als Anne Gilbert Blythe und Josie Pye unter den Zuschauern sah, nahm sie ihren Mut zusammen und schaffte es doch. Die Zuschauer waren begeistert von ihr und wollten eine Zugabe. Auf der Rückfahrt nach Avonlea meinte Jane, dass sie Anne viel besser fand als die Schauspielerin Mrs Evans, aber Anne sagte, dass sie niemals besser sein könnte als Mrs Evans.

Ruby, Jane, Diana und Anne

Jane mit Anne, Diana und Ruby

Am Queen's CollegeBearbeiten

Jane entschied sich wie Ruby, Josie, Charlie und Moody für das "Kleine Lehrerexamen". Am ersten Abend weinte sie, weil sie Heimweh hatte, doch dann kam Ruby vorbei und sie gingen zusammen zu Anne, wo sie auch Josie trafen, die aber nicht mehr mit Jane reden wollte, weil die beiden sich gestritten hatten. Anne gab den Mädchen von einem Kuchen ab, den Marilla Cuthbert ihr mitgegeben hatte.

„Hm, das schmeckt so richtig nach Avonlea!“
— Jane zu Anne über den Kuchen (Quelle)

Sie und alle anderen fuhren jedes Wochenende nach Avonlea. Dabei begleitete Gilbert Blythe immer Ruby Gillis und trug ihre Tasche für sie. Aber einmal erzählte Ruby Jane, dass sie nur die Hälfte von dem verstand, was Gilbert erzählte. Bevor bekannt gegeben wurde, wer die Goldmedaille und das Avery-Stipendium gewinnt, war Anne nervös und Jane versuchte, sie zu trösten, indem sie zu ihr sagte, dass Anne bestimmt eine der beiden Auszeichnungen gewinnen würde. Sie hatte Recht, denn Anne gewann das Avery-Stipendium. Jane schnitt als Beste beim Hauswirtschaftskurs ab und bestand die Abschlussprüfungen. Danach arbeitete sie an der Schule in Newbridge.

„Eine der beiden Auszeichnungen geht bestimmt an dich.“
— Jane zu Anne Shirley über die Goldmedaille und das Avery-Stipendium (Quelle)

Als LehrerinBearbeiten

Jane arbeitete als Lehrerin an der Schule in Newbridge. Bevor sie, Anne und Gilbert Blythe ihren ersten Unterrichtstag hatten, unterhielten sie sich darüber, was sie tun sollten, wenn ein Schüler nicht gehorchte. Jane war der Meinung, dass sie ungehorsame Schüler mit einer Tracht Prügel bestrafen solle, aber Anne entsetzte das. Sie war gegen Prügel als Strafe und erwähnte, was Professor Rennie sie in Schulkunde gelehrt hatte. Deshalb fragten sie Gilbert nach seiner Meinung. Er antwortete, dass eine Tracht Prügel der letzte Ausweg sein soll.

„Viel wichtiger ist doch, die Kinder positiv zu beeinflussen und ihnen nicht nur das Lesen, Schreiben und Rechnen beizubringen, wie Professor Rennie sagt.“
— Anne Shirley zu Jane Andrews und Gilbert Blythe über den Beruf als Lehrer (Quelle)

Nachdem Anne Anthony Pye verprügelt hatte, rieb Jane es ihr unbarmherzig unter die Nase, weil Anne gesagt hatte, dass sie gegen Prügel war. Jane war auch Mitglied im D.V.V. und sammelte zusammen mit Gertie Pye Geld, um den Gemeindesaal von Avonlea neu decken und streichen zu lassen. Zu James A. Harrison wollten die beiden aber nicht, weil sie ihn nur aus dubiosen Erzählungen kannten und baten deshalb Anne, zu ihm zu gehen. Aber Mr Harrison spendete nichts. Nachdem Judson Parker Anne erzählt hatte, dass er seinen Zaun doch nicht an die Arzneimittelfirma vermieten würde, meinte Jane zu Oliver Sloane, dass hinter Judsons Sinneswandel nichts weiter steckte, als Anne gesagt hatte.

Im Mai 1882 feierte Jane zusammen mit Anne, Diana und Priscilla Grant Annes 17. Geburtstag. Die vier Mädchen streiften durch die Natur von Avonlea, entdeckten Hester Grays Garten und verbrachten dort einen herrlichen Tag. Diana erzählte den anderen Mädchen die Geschichte von Hester Gray.

Hester Grays Garten

Jane mit ihren Freundinnen in Hesters Garten

Nachdem Anne ihre Stelle als Lehrerin in Avonlea kündigte, bekam Jane die Stelle an der Schule von Avonlea. Die Eltern der Schüler in Newbridge waren ganz außer sich, als Jane von dort fortging. Sie waren sehr zufrieden mit ihr gewesen und Jane hatte es geschafft, auf die Schul-Ehrenliste in Newbridge zu kommen.

Jane und Ruby

Jane und Ruby

Jane war auf der vom Dorfverschönerungs-Verein veranstalteten Abschiedsparty für Anne und Gilbert dabei, als die beiden ans Redmond College gingen.

Davy Keith fand Jane als Lehrerin viel blöder als Anne. Jane schrieb ihr einen Brief, den Anne uninteressant fand, weil Jane nichts über ihre Arbeit als Lehrerin schrieb und Fragen aus Annes letztem Brief nicht beantwortete.

Im Dezember 1883 machte sie stellvertretend für ihren Bruder Billy einen Heiratsantrag an Anne, den diese allerdings ablehnte.

Behauptet, das Klima im Westen würde ihrer Gesundheit besser bekommen. Bisher ist mir aber nicht zu Ohren gekommen, dass es ihr gesundheitlich schlecht ginge.“
— Rachel Lynde zu Anne Shirley über Jane (Quelle)

Im September 1884 ging sie in die Staaten, da sie behauptete, das Klima im Westen würde ihrer Gesundheit besser bekommen. Der Dorfverschönerungs-Verein veranstaltete eine Abschiedsparty für Jane. Während der Party starb Janes Freundin Ruby Gillis an der galoppierenden Schwindsucht. Janes Nachfolger an der Schule von Avonlea hieß Mr Holmes.

HeiratBearbeiten

In den Staaten lernte Jane den Millionär Mr Inglish kennen, den sie Ende Mai 1887 in Avonlea heiratete. Bei der Hochzeit konnte sie außer ihrer Familie nur noch wenige Freunde wie Anne Shirley einladen. Sie trug so viele Diamanten, weißen Satin, Tüll, Spitze, Rosen und Orangenblüten, dass man kaum noch Jane sehen konnte. Ihre Hochzeitsreise machten sie nach Europa und zogen später in ein voll eingerichtetes Wohnhaus voller Marmor in Winnipeg ein. Sie bekamen einen Sohn.

Spätere JahreBearbeiten

Gemeinsam mit ihrer Mutter und Mrs Jasper Bell besuchte sie Anne vor deren Hochzeit. Sie war bei Annes Hochzeit anwesend.

AmrH Jane Andrews

In Anne mit den roten Haaren

PersönlichkeitBearbeiten

Als Kind und JugendlicheBearbeiten

Als Kind wünschte sie sich, sie würde später reich werden, was sich erfüllte, als sie den Millionär Mr Inglish heiratete. Jane konnte nichts aus der Ruhe bringen. Nachdem Gilbert Anne vor dem Ertrinken gerettet hatte, nahm sie an, dass Anne wieder mit ihm sprechen würde, aber Anne sprach nicht mit ihm. Als sie und die anderen an Miss Stacys Zusatzunterricht für die Aufnahmeprüfung des Queen's College teilnahmen, meinte sie, dass sie ihr ganzes Leben lang als Lehrerin arbeiten und unverheiratet bleiben wollte. Hauswirtschaft konnte sie sehr gut, denn am Queen's College schnitt sie als Beste in einem Hauswirtschaftskurs ab. In Latein war sie nicht gut. Sie konnte sich nicht vorstellen, dass der Prüfungsausschuss am College sich entscheiden würde, Anne weder die Goldmedaille noch das Avery-Stipendium gewinnen zu lassen.

Als LehrerinBearbeiten

Als sie Lehrerin war, versuchte sie gewissenhaft, ihrem Beruf gemäß zu leben und glaubte alles, was man sie gelehrt hatte, dachte aber nie mehr als nötig über den Himmel nach. Sie war der Meinung, dass sie ungehorsame Schüler mit einer Tracht Prügel bestrafen sollte und rieb es Anne unbarmherzig unter die Nase, nachdem Anne Anthony Pye verprügelt hatte. Sie wünschte sich, reich, klug und schön zu sein.

Als EhefrauBearbeiten

Der Reichtum von ihrem Ehemann hatte ihren Charakter nicht verdorben. Sie war nach der Heirat immer noch genauso sanft und liebenswert wie früher. Für Annes Hochzeit mit Gilbert freute sie sich sehr und zeigte reges Interesse an deren Aussteuer, obwohl diese nicht so groß war wie ihre eigene. Eine besondere Eigenschaft war, dass sie nie etwas sagte, was die Gefühle anderer verletzte.

AussehenBearbeiten

Jane hatte braune Augen und lange, braune Haare. Als verheiratete Frau hatte sie sympathische Fältchen bekommen und hatte immer noch rote Wangen.

1972 Anne Diana Jane Ruby

Jane mit Anne, Diana und Ruby

BeziehungenBearbeiten

Anne ShirleyBearbeiten

Anne und Jane waren Freundinnen. Bei der Aufnahmeprüfung für das Queen's College saßen sie nebeneinander und Anne fiel auf, dass Jane nichts aus der Ruhe bringen konnte, während sie selbst nervös war.

Ruby GillisBearbeiten

Ruby Gillis war Janes beste Freundin.

Mr InglishBearbeiten

Jane heiratete Mr Inglish und zog mit ihm nach Winnipeg.

Zuleika Robson

Zuleika Robson als Klara in Heidi kehrt Heim (1968)

Hinter den KulissenBearbeiten

SchauspielerinnenBearbeiten

Jahr Titel Schauspieler/Synchronsprecher
1952 Anne auf Green Gables (1952) Carole Peddicord
1957 Anne De Green Gables Clémence DesRochers
1972 Anne auf Green Gables (1972) Zuleika Robson
1975 Anne in Avonlea (1975) Zuleika Robson
1979 Anne mit den roten Haaren unbekannt
1985 Anne auf Green Gables (Fernsehserie) Trish Nettleton
1987 Anne in Kingsport (Fernsehserie) Trish Nettleton
1997 Anne auf Green Gables (1997) Amanda Gordon
2000 Anne auf Green Gables - Reise in ein großes Abenteuer unbekannt
2008 Anne auf Green Gables (Hörspiel) Cathlen Gawlich
2008 Anne in Avonlea (Hörspiel) Cathlen Gawlich
2008 Anne in Kingsport (Hörspiel) Cathlen Gawlich
2008 Anne in Four Winds (Hörspiel) Cathlen Gawlich
2014-2015 Green Gables Fables Eliza Crump
2015 Project Green Gables Viviana Irving
2016 L.M. Montgomery's Anne of Green Gables unbekannt
2017 Anne with an E Lia Pappas-Kemps
2017 L.M. Montgomery's Anne of Green Gables: The Good Stars Amariah Faulkner
2017 L.M. Montgomery's Anne of Green Gables: Fire & Dew Amariah Faulkner

Anne of Green Gables - The MusicalBearbeiten

Jahr Schauspieler
1965
1966
1967
1968
1969
1970
1971
1972
1973
1974
1975
1976
1977
1978
1979
1980
1981
1982
1983
1984
1985
1986
1987
1988
1989 Triona Harrop
1990 Triona Harrop
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017

Namen in anderen SprachenBearbeiten

Englisch Polnisch Slowakisch
Jane Andrews Jane Andrews Jana Andrewsová

GalerieBearbeiten

Bilder von Jane Inglish gibt es in dieser Galerie.

QuellenBearbeiten

LinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.