FANDOM


Margaret war ein Fischermädchen und die große Liebe von Jim Boyd. Im Jahr 1841 schlief sie auf dem Boot ihres Vaters ein und der Wind trieb sie hinaus auf das Meer. Das Boot ging in einem furchtbaren Sturm unter und Margaret ertrank.

Nach ihrem Tod konnte Jim kein anderes Mädchen mehr lieben. 50 Jahre später erzählte er Anne Blythe die Geschichte von Margaret und bat Anne, sie ihren Kindern zu erzählen, damit Margaret nicht in Vergessenheit geriet.

„Ich hätte niemals mehr ein anderes Mädchen lieben können. Margaret hat mein Herz mitgenommen - dort hinaus.“
— Jim Boyd zu Anne Blythe über Margaret (Quelle)

QuellenBearbeiten

LinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.