Fandom

Anne Shirley Wiki

Marilla Cuthbert

3.261Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare2 Teilen
2000 Anne.jpgArtikel des Monats April 2015

Diese Person kommt in der Fernsehserie Road to Avonlea vor.

Marilla Cuthbert wohnte mit ihrem Bruder Matthew Cuthbert auf der Farm Green Gables in Avonlea. Sie wollten einen kleinen Waisenjungen adoptieren, der Matthew auf der Farm helfen sollte. Doch es gab eine Verwechslung, weswegen sie das Waisenkind Anne Shirley bekamen. Sie entschieden sich aber, Anne zu behalten. Im Juni 1881 starb ihr Bruder und sie erfuhr, dass sie erblinden würde. Deswegen entschloss sich Anne, in Avonlea zu unterrichten und nicht auf das Redmond College zu gehen. Vier Monate später adoptierte sie die Zwillinge Dora und Davy Keith, deren Mutter eine entfernte Verwandte von ihr war. Nach dem Tod von Thomas Lynde zog Marillas langjährige Freundin Rachel Lynde zu ihr nach Green Gables, sodass Anne doch noch auf dem Redmond College studieren konnte.

BiografieBearbeiten

Frühere JahreBearbeiten

Marilla wurde im Jahr 1824 in Avonlea geboren und besuchte die Schule von Avonlea. Sie hatte einen älteren Bruder namens Matthew. Sie hatte eine schwere, wenn auch nicht unglückliche Kindheit. Nach ihrem Einzug auf Green Gables wohnte für einige Zeit ein Ehepaar auf der Farm und die Frau gebar ein Kind.

„Als Kind habe ich einmal einen alten Pfarrer sagen hören, ein Haus sei erst ein richtiges Zuhause, wenn in ihm ein Neugeborenes, ein Hochzeitspaar und ein Sterbender gesegnet worden seien.“
— Marilla zu Rachel Lynde (Quelle)

Marilla war gut mit John Blythe, dem Vater von Gilbert Blythe, befreundet. Nach einem Streit bat er sie um Verzeihung, sie lenkte aber nicht ein. Später bereute sie ihre Entscheidung, da sich John Blythe von ihr zurückgezogen hatte.

Annes Ankunft auf Green GablesBearbeiten

Die Cuthberts wollten einen etwa zehn- oder elfjährigen Jungen adoptieren, damit er dem 60-jährigen Matthew bei der Arbeit hilft. Matthew fuhr deswegen mit dem Einspänner und der Braunen Stute zum Bahnhof in Bright River, um den Jungen von dort abzuholen.
Matthew, Anne und Marilla.jpg

Annes Ankunft

Die Nachbarin Rachel Lynde, die Matthew wegfahren sah, besuchte Marilla und begegnete der Sache mit Ablehnung, weil Marilla sie nicht um Rat gefragt hatte. Als Matthew zurückkam, brachte er aber keinen Jungen mit, sondern ein Mädchen namens Anne Shirley. Marilla entschied sich, dass sie am nächsten Tag mit ihr zu Mrs Alexander Spencer fährt, um das Missverständnis aufzuklären. Mrs Spencer schlug vor, Anne zu Mrs Peter Blewett zu bringen, da diese jemand suche, um sich um ihren Haushalt zu kümmern. Marilla fand diese Idee nicht sehr gut, da sie wusste, dass Mrs Blewett eine nicht besonders nette Person war und entschied, darüber noch eine Nacht zu schlafen. Matthew überredete sie, Anne zu behalten und zu erziehen.
AmrH Marilla Cuthbert.jpg

Marilla in Anne mit den roten Haaren

Annes erste Jahre auf Green GablesBearbeiten

Nachdem Anne zwei Wochen da war, erschien Marillas Freundin Rachel Lynde, um sich das Waisenkind anzuschauen. Mrs Lynde beschrieb Annes Aussehen, was Anne nicht besonders gefiel und sie schrie zu ihr, dass sie sie hasse. Daraufhin schickte Marilla sie in ihr Zimmer und ließ sie dort, solange bis sie bereit war sich bei Mrs Lynde zu entschuldigen.
Rachel Lynde.jpg

Rachel Lynde

Am nächsten Tag kam Anne herunter und erklärte sich bereit sich zu entschuldigen.

Bevor Anne das erste Mal in die Kirche und zur Sonntagsschule ging, bereitete Marilla sie gut auf die Sonntagsschule vor. Am Sonntag konnte Marilla nicht mit gehen, da sie Kopfschmerzen hatte. Am nächsten Freitag besuchte sie Rachel Lynde, von der sie erfuhr, dass Anne echte Blumen als Kopfschmuck benutzt hatte, weswegen sie sauer auf Anne war, es ihr aber Leid tat, als Anne weinte. Am Nachmittag gingen beide zu den Barrys, da ihre Tochter Diana von ihrem Besuch bei Verwandten zurück war.

Eines Tages erzählte Anne nach der Kirche, dass es für die Sonntagsschüler ein Picknick geben wird, mit Eiscreme und Marilla erlaubte ihr, dass sie hingehen dürfte. Später suchte sie ihre Brosche und fragte Anne, ob sie sie weggenommen hatte. Anne verneinte dies, aber Marilla glaubte ihr nicht und meinte, dass sie solange in ihrem Zimmer bleiben müsste, bis sie ein Geständnis ablegt. Am nächsten Abend erzählte Anne ihr, dass sie die Brosche verloren hatte und sie erwartete, dass sie wieder ihr Zimmer verlassen dürfte, was Marilla ihr als Strafe nicht erlaubte, weswegen sie Anne auch nicht auf das Picknick ließ. Um sich Ablenkung zu suchen, wollte sie ihren Schal flicken, der ein Loch hatte. Dabei entdeckte sie ihre Brosche, die sich am Schal verfangen hatte. Sie ließ deswegen Anne schnell aus ihrem Zimmer, damit sie es noch zum Picknick schaffte.

Picknick.jpg

Marilla und andere Leute auf dem Picknick

Als Anne nach den Sommerferien in die Schule ging, ging es vier Wochen lang gut, bis sie sich weigerte wieder in die Schule zu gehen, da ihr Lehrer Mr Phillips sie als einzigste bestraft hatte.
Marilla Cuthbert mit Brille.jpg

Marilla Cuthbert

Rachel meinte, sie solle Anne gegenüber das Wort Schule nicht erwähnen, da sie bestimmt bald wieder von selber hin gehen werde.

Als Marilla im Oktober zur Versammlung des Frauenhilfswerk in Carmody ging, erlaubte sie Anne Diana zum Tee einzuladen. Sie sagte ihr, dass in der Speisekammer im zweiten Fach eine Flasche Johannisbeersaft steht, die sie trinken könnten. Doch später erfuhr Anne, dass sie Diana Johannisbeerwein gegeben hatte, anstatt Johannisbeersaft und sie deswegen sturzbetrunken war. Daraufhin erlaubte Mrs Barry Anne nicht mehr mit ihrer Tochter zu spielen. Da fiel Marilla ein, das sie die Flasche Johannesbeersaft in den Keller gestellt hatte und nicht in die Speisekammer, wie sie es Anne gesagt hatte. Um dieses Missverständnis aufzuklären ging Marilla gleich am Abend nach Orchard Slope. Doch Mrs Barry war nicht bereit, Anne zu verzeihen. Anne war deswegen total unglücklich und entschloss sich sofort selber nach Orchard Slope zu gehen, damit sie wieder mit Diana spielen dürfte. Doch Mrs Barry war der Meinung, dass Anne nicht der richtige Umgang für ihre Tochter sei und schickte sie wieder nach Hause. Als Marilla vor dem Zubettgehen noch einmal in Annes Zimmer trat, sah sie, dass Anne sich in den Schlaf geweint hatte. Am nächsten Schultag entschloss sich Anne, wieder in die Schule zu gehen, um wenigstens Diana jeden Tag sehen zu können. Marilla hatte zwar mit neuen Schwierigkeiten gerechnet, als Anne wieder in die Schule ging, doch alles ging gut.

Einige Zeit später rettete Anne Dianas Schwester Minnie May Barry das Leben, als die Eltern und Marilla auf einer Kundgebung des Premierministers waren. Marilla teilte ihr nach ihrer Rückkehr mit, dass Mrs Barry Anne verziehen hatte und sie wieder mit Diana befreundet sein durfte.

Im Februar 1877 fand der Ball des Debattierclubs statt, zu dem Diana Anne einlud. Marilla wollte zunächst nicht, dass Anne mitkam, aber Matthew überredete sie dazu, Anne doch mitfahren zu lassen. In dieser Nacht sollten Anne und Diana im Gästezimmer von Orchard Slope schlafen, aber als sie ins Bett sprangen, lag schon Dianas Großtante Josephine Barry darin. Zunächst war sie sauer auf Anne und Diana, aber sie verzieh den beiden, nachdem Anne sich bei ihr entschuldigte.

„Na, du würdest die Kleine ja sogar zum Mond fliegen lassen, wenn sie wollte!“
— Marilla zu Matthew in einem Gespräch über den Ball (Quelle)

Im Juni bekam Avonlea einen neuen Pfarrer namens Mr Allan. Marilla lud ihn und seine Frau zum Tee nach Green Gables ein und Anne backte eine Schichttorte, obwohl sie erkältet war. Wegen ihrer Erkältung konnte sie nicht riechen, dass sie statt Vanillearoma Rheumamittel in die Torte tat, weil Marilla es in eine leere Vanilleflasche gefüllt hatte, nachdem ihr die Arzneiflasche kaputt gegangen war. Die Torte schmeckte so abscheulich, dass Marilla Mrs Allan davon abriet, weiter zu essen. Zum Glück war Mrs Allan Anne nicht böse.

Marilla und Matthew zu Hause.jpg

Marilla und Matthew zu Hause

Einige Zeit später gab Diana eine Party, auf der sich die Mädchen aus Annes Klasse Mutproben stellten. Anne fiel dabei vom Dach der Barrys, auf dem sie als von Josie Pye aufgestellte Mutprobe balancieren sollte. Danach konnte sie nicht mehr laufen und Dianas Vater musste sie nach Green Gables tragen. Als Marilla Anne auf Mr Barrys Schultern sah, wusste sie, dass Anne ihr lieber geworden war als alles andere auf der Welt. Anne hatte sich den Knöchel gebrochen, wie sich herausstellte. Deshalb konnte sie sieben Wochen nicht aufstehen und verpasste den Schulanfang. Sie bekam viel Besuch und Diana besuchte sie täglich und erzählte ihr von der neuen Lehrerin Muriel Stacy.

Zu Weihnachten 1877 schenkte Matthew Anne ein dunkelbraunes Kleid mit Puffärmeln, das Rachel genäht hatte. Marilla glaubte nicht, dass Anne das Kleid brauchte, hoffte aber trotzdem, dass sie sich freute.

„Wenn das mit der Mode so weitergeht, werden die Frauen bald nur noch seitwärts durch die Tür gehen können!“
— Marilla zu Matthew und Rachel Lynde über die Puffärmel des Kleides (Quelle)

An diesem Abend fand ein Vortragsabend statt, bei dem Marilla und Matthew dabei waren. Sie waren sehr stolz auf Anne, aber Marilla sagte ihr das nicht. Am Abend sprach Matthew das Thema an, dass die Schule von Avonlea auf Dauer nicht für Anne ausreichen würde. Marilla glaubte auch, dass sie eine höhere Ausbildung schaffen könnte und dachte an das Queen's College in Charlottetown.

Im April 1878 ärgerte sich Marilla, weil Anne nicht da war, obwohl sie ihr gesagt hatte, wann Anne zu Hause sein sollte, und sie deshalb selber das Abendessen kochen musste. Als sie eine Kerze aus Annes Zimmer holen sollte, fand sie Anne unter ihrem Kopfkissen versteckt. Anne erzählte ihr, dass ein Hausierer da gewesen war und sie ihm ein Mittel abgekauft hatte, mit dem sie laut dem Hausierer ihre Haare schwarz färben konnte. Sie hatte das Mittel gleich ausprobiert, aber ihre Haare waren jetzt grün. Marilla war zuerst wegen Annes Sünde entrüstet. Dann versuchten die beiden, die Farbe herauszuwaschen, aber sie konnten es nicht. Deshalb musste Marilla Anne ihre grünen Haare abschneiden.

Annes Studium auf dem Queen's CollegeBearbeiten

Eines Tages besuchte Annes Lehrerin Muriel Stacy Marilla und Matthew. Weil Anne eine sehr gute Schülerin war, wollte Miss Stacy ihr und anderen Schülern die Gelegenheit geben, an einem Zusatzunterricht teilzunehmen, um an der Aufnahmeprüfung für das Queen's College teilnehmen und Lehrer werden zu können. Anne hatte Bedenken, weil sie wusste, dass der Vater von Prissy Andrews 150 Dollar bezahlt hatte, damit Prissy auf dem College studieren konnte. Aber Marilla und Matthew hatten beschlossen, dass Anne eine ordentliche Ausbildung haben kann, wenn sie es möchte.

Marilla und Miss Stacy.jpg

Marilla und Miss Stacy

Anne durfte also am Zusatzunterricht von Miss Stacy teilnehmen und bestand die Aufnahmeprüfung als Beste zusammen mit Gilbert Blythe, aber Annes Name wurde in der Zeitung zuerst genannt. Danach kaufte Matthew ihr hübsche Kleider für das Queen's College und Marilla nähte ihr ein grünes Abendkleid, weil sie gehört hatte, dass auch Jane Andrews, Ruby Gillis und Josie Pye Abendkleider hatten.

„Ich habe gehört, dass Jane, Ruby und Josie auch Abendkleider haben und du sollst doch nicht hinter ihnen zurückstehen müssen.“
— Marilla zu Anne Shirley (Quelle)

Am Tag, an dem Anne abreiste, stürzte Marilla sich in die Hausarbeit und weinte sich am Abend in den Schlaf, weil sie Anne sehr vermisste. Oft kam Anne an den Wochenenden nach Hause.

Marilla und Matthew kamen zur Abschlussfeier von Anne, welche das Avery-Stipendium gewonnen hatte. Auf der Feier fragte Josephine Barry die beiden, ob sie auch so stolz auf Anne waren wie sie.

Matthews TodBearbeiten

Nach Annes Rückkehr nach Green Gables bekam Matthew einen Brief, in dem stand, dass die Abbey-Bank Konkurs angemeldet hatte. Weil die Cuthberts dadurch all ihr Geld verloren, erlitt Matthew einen Schock und starb. Zunächst wollte Marilla, dass die beiden ihr Geld abhoben, aber Mr Russell hatte zu Matthew gesagt, die Bank sei doch nicht in Gefahr.

Marilla 1987.jpg

Marilla

Nach Matthews TodBearbeiten

Einige Zeit nach Matthews Tod ließ Marilla ihre Augen untersuchen. Der Augenarzt sagte zu ihr, dass sie nicht mehr lesen und nähen und wenig heulen darf, um nicht zu erblinden. Deshalb wollte Marilla Green Gables verkaufen, weil sie nicht alleine auf der Farm bleiben konnte. Anne war aber nicht damit einverstanden und verzichtete auf ihr Stipendium. Dafür wurde sie Lehrerin an der Schule von Avonlea und schloss Frieden mit Gilbert Blythe, der auf die Stelle in Avonlea verzichtete, damit Anne bei Marilla bleiben konnte.

Die ZwillingeBearbeiten

Nach wenigen Monaten, in denen Anne in Avonlea unterrichtet hatte, starb Mary Keith, die Witwe eines Cousins dritten Grades von Marilla. Nach Marys Beerdigung nahm Marilla Marys Kinder, die Zwillinge Dora und Davy Keith auf, weil deren Onkel Richard sie nicht zu sich nehmen konnte.

Marilla holte Dora und Davy mit dem Einspänner und der Braunen Stute aus East Grafton ab. Auf der Fahrt nach Green Gables konnte Davy nicht still sitzen und Marilla drohte ihm eine Tracht Prügel an, weil sie ihn nicht bändigen konnte, aber Davy glaubte ihr nicht.

„Du siehst nicht aus wie eine, die einen kleinen Jungen verprügeln würde, nur weil er nicht stillsitzen kann.“
— Davy Keith zu Marilla (Quelle)

Anne half Marilla mit den Zwillingen. Dora war brav, aber Davy machte anfangs viel Unsinn. Zum Beispiel sagte er Angsthase zu Dora, damit sie über den Zaun zum Schweinestall kletterte. Dabei fiel sie hin, das Schwein lief über sie und ihr Kleid wurde schmutzig. Es wurde auch nicht sauber, als sie sich unter die Pumpe stellte. Marilla zog sie um.

Eines Tages suchten Marilla und Anne Dora, weil Davy sagte, er habe sie nicht gesehen. Auf ihrer Suche holten sie sogar George Barry, um zu schauen, ob Dora in den Brunnen gefallen war. Anne fand Dora im Schuppen von James A. Harrison. Es stellte sich heraus, dass Davy sie eingesperrt und Anne und Marilla belogen hatte. Als Anne und Marilla Davy zur Rede stellten, erfuhren sie, dass er nicht wusste, dass man nicht lügen darf. Zur Strafe, weil er Dora eingesperrt hatte, schickten sie ihn ohne Abendessen ins Bett. Davy hatte außerdem Marilla eine Kröte ins Bett gesteckt, aber Anne beförderte sie mit der Feuerschaufel nach draußen.

In den Sommerferien kündigte Priscilla Grant Anne an, sie zusammen mit ihrer Tante Charlotte E. Morgan besuchen zu wollen. Anne bereitete ein Mittagessen vor, aber Mrs Morgan und Priscilla kamen nicht. Dafür zerstörte Davy die als Nachtisch zubereiteten Zitronentörtchen und die Servierplatte von Josephine Barry.

Marilla ließ Dora und Davy jeden Sonntag ein Kirchenlied, eine Frage aus dem Katechismus und zwei Bibelverse lernen.

Marilla Cuthbert 1934.png

Anne auf Green Gables (1934)

Anne schlug vor, die Zwillinge zur Schule zu schicken, aber Marilla wollte das nicht, da ihr Vater und Mr Allan der Meinung waren, dass Kinder erst mit sieben zur Schule gehen sollten.

Als Dora und Davy sieben Jahre alt waren, besuchten sie die Schule von Avonlea und Anne unterrichtete sie im ersten Schuljahr.

Eines Tages gab Marilla Davy eine große und eine kleine Scheibe Brot, je eine für Dora und Davy. Davy gab Dora die große Scheibe.

Marilla und Anne 1975.jpg

Marilla erfährt, dass Richard Keith gestorben ist

Einmal fragte Davy Marilla, was Mr Bell Schlimmes getan hatte, weil Mr Bell das in einem Gebet erwähnt hatte. Marilla floh, weil Rachel gerade kam und mit ihr und Dora in die Stadt fahren wollte. Sie wünschte sich, dass Mr Bell in seinen Gebeten nicht so viel bildlich sprechen würde. Marilla bestach Davy, dass sie ihm einen Spazierstock aus Zucker mitbringen würde, wenn er sich gut benehmen und Anne nicht ärgern würde.

Der Sturm in AvonleaBearbeiten

Im Mai 1883 ereignete sich ein schwerer Sturm in Avonlea. Während dem Sturm verlor Marilla die Fassung. Der Sturm zerstörte viele Obstbäume im Garten von Green Gables und auch viele Fensterscheiben. Nach dem Sturm sah Marilla um zehn Jahre gealtert aus und Anne brachte ihr ein Glas Johannisbeerwein. Marilla erzählte ihr, dass sie als Kind schon mal einen schweren Sturm in Avonlea miterlebt hatte.

Emily HarrisonBearbeiten

Als Emily Harrison in Avonlea wohnte, fragte Davy Marilla, warum sie nicht verheiratet war. Marilla antwortete, dass das wohl daran lag, dass niemand sie heiraten wollte. Davy meinte, dass sie vielleicht niemanden gefragt hatte, ob er sie heiraten wolle, aber Dora sagte ihm, dass der Mann einen fragen muss.

Leben mit Rachel LyndeBearbeiten

Nach dem Tod von Thomas Lynde zog seine Witwe Rachel Lynde zu Marilla und half ihr mit den Zwillingen. So konnte Anne doch noch auf dem Redmond College studieren. Vor Rachels Einzug räumten Marilla und Anne das ehemalige Gästezimmer aus, damit Rachel in dem Zimmer wohnen konnte.

Annes HochzeitBearbeiten

Marilla war bei Annes Hochzeit mit Gilbert Blythe dabei und sah in der Hochzeit eine Art Widergutmachung für den Streit, den sie einst mit Gilberts Vater gehabt hatte. Marilla erzählte Rachel von einer Aussage, die ein Pfarrer gemacht hatte, als Marilla noch ein Kind gewesen war: Ein Haus sei erst ein richtiges Zuhause, nachdem sich eine Geburt, eine Hochzeit und ein Todesfall in ihm ereignet haben. Die Bedingung mit der Geburt war schon während Marillas Kindheit durch ein Ehepaar erfüllt worden, das damals auf Green Gables gewohnt hatte. Die Bedingung mit dem Todesfall hatten die Todesfälle von Matthew und den Eltern von Marilla und Matthew erfüllt und die Bedingung mit der Hochzeit wurde durch Annes Hochzeit erfüllt.

Marilla schenkte Anne Pflaumenkompott für ein Jahr und die geflochtenen Vorleger, die sie auf dem Dachboden aufbewahrt hatte.

Erster Besuch in Four WindsBearbeiten

Im Dezember 1890 besuchten Marilla, Rachel Lynde, Dora und Davy Anne und Gilbert in Four Winds. Es war das erste Mal, dass sie so weit weg von Green Gables war.

Zweiter Besuch in Four WindsBearbeiten

Anfang Juni 1891 besuchte sie Anne und Gilbert in Four Winds, um Anne bei der Geburt ihres Kindes beizustehen. Nachdem Marilla die ganze Nacht lang durch den Garten gewandert war und gebetet hatte, wurde das erste Kind von Anne im Morgengrauen geboren. Marilla lauschte an der Tür, als Gilbert Anne sagen musste, dass das Kind den Tag nicht überleben würde. Marilla floh danach runter zu Susan Baker in die Küche, die dort unten weinte. Am Abend starb dann die kleine Joyce und wurde am nächsten Tag beerdigt. Marilla und Cornelia Bryant nahmen die Kleidchen und das Spitzenkörbchen fort. Marilla blieb sehr lange bei Anne, um ihr beizustehen und sie zu trösten.

Davys HochzeitBearbeiten

Marilla war auch bei Davy Keiths Hochzeit dabei.

Späteres LebenBearbeiten

Als Anne zur Beerdigung von John Blythe kam, lüftete Marilla ihr Bettzeug, ohne zu wissen, dass Rachel es schon erledigt hatte. Auch Millie Keith lüftete das Bettzeug noch einmal, weil sie nicht wusste, dass Rachel und Marilla es schon je einmal getan hatten. So bekam Anne dreifach gelüftetes Bettzeug.

Als Anne und Gilbert an einem Ärztekongress teilnahmen, wohnten Annes Kinder auf Green Gables. Marilla freute sich darüber, dass Nan und Diana Blythe da waren. Die beiden schliefen wie zuvor ihre Mutter im Ostgiebel. Am meisten liebte Marilla aber Jem Blythe. Zu dieser Zeit war Marilla 85 Jahre alt und hatte schneeweißes Haar, konnte aber besser gucken als um die Zeit, als Anne noch auf Green Gables wohnte. Annes Kinder nannten sie "Tante Marilla" und mochten sie sehr gerne.

TodBearbeiten

Im Jahr 1910 starb sie im Alter von 86 Jahren.

PersönlichkeitBearbeiten

Marilla liebte Anne sehr, aber es fiel ihr schwer, das zu zeigen, weshalb sie oft zu streng mit ihr war. Später wurde sie milder zu ihr und nach Matthews Tod gab sie zu, dass sie Anne genauso sehr liebt wie Matthew sie geliebt hatte. Weil sie Annes Eitelkeit keinen Vorschub leisten wollte, nähte sie ihr immer schlichte, dunkle Kleider nach dem gleichen, einfachen Muster. Sie hielt das Rauchen für eine schlechte, ungesunde Angewohnheit und mochte es deshalb nicht, wenn Matthew Pfeife rauchte. Sie konnte leckere Kuchen backen und fand die Steine ihrer Amethystbrosche sehr schön, obwohl sie nicht wusste, wie viel die Brosche wert war. Sie fand es unvernünftig, dass Diana Barry gleich drei große Gläser ihres Johannisbeerweins getrunken hatte und ärgerte sich darüber, dass Mrs Barry deshalb sauer auf sie und Anne war, weswegen sie zu Anne sagte, dass Diana von den drei großen Gläsern selbst dann übel geworden wäre, wenn es Johannisbeersaft gewesen wäre. Marilla hatte oft Kopfschmerzen. Nach einiger Zeit hatte sie es gerne, dass Anne so viel redete, sagte jedoch zu ihr, dass sie sich daran gewöhnt hatte. Laut ihr war es eine Sünde, sich die Haare zu färben. Zu Beginn der 1880er Jahre nahm ihre Sehkraft ab, sodass sie nicht mehr richtig lesen und nähen konnte. Darüber war sie sehr traurig, aber Anne entschied sich, nicht auf das Redmond College zu gehen, sondern bei ihr zu bleiben.

Marilla hatte die Vorstellung, dass Zwillinge doppelt so schlimm waren wie Einzelkinder, aber Anne gelang es, sie dazu zu überreden, Dora und Davy Keith bei sich aufzunehmen, indem sie sie bei ihrem strengen Pflichtgefühl packte. Außerdem war sie wie ihr Vater und Mr Allan der Meinung, dass ein Kind erst im Alter von sieben Jahren zur Schule gehen sollte. In ihrer Vorstellung von Haushaltsführung war es unverzeihlich, sich auf ein gemachtes Bett zu setzen.

Sie mochte keine Katzen.

Als Annes Hochzeit bevorstand, wollte es Marilla gar nicht in den Kopf, dass Anne heiraten würde. Sie kam ihr immer noch vor wie das kleine Mädchen, das Matthew mitgebracht hatte.

„Es will mir gar nicht in den Kopf, dass Anne bald heiratet. Irgendwie kommt sie mir immer noch vor wie das kleine Mädchen, das Matthew vor vierzehn Jahren zu uns brachte. Ich kann kaum glauben, dass sie schon erwachsen ist.“
— Marilla zu Rachel Lynde (Quelle)

AussehenBearbeiten

Als KindBearbeiten

Als kleines Kind war sie mickrig und unscheinbar, was eine Tante von ihr gegenüber ihrer Mutter bedauerte.

Als ErwachseneBearbeiten

Als Anne nach Green Gables kam, war Marilla eine große, hagere Frau mit einer eckigen Figur; ihre grauen Haare waren immer zu einem Dutt gebunden und mit zwei Drahtnadeln festgesteckt. Als Anne in Windy Willows wohnte, meinte sie, dass Kate MacComber sie an Marilla erinnerte. Mit 85 Jahren hatte sie schneeweißes Haar.

BeziehungenBearbeiten

Matthew CuthbertBearbeiten

Anne und Marilla.jpg

Marilla mit Anne Shirley

Marilla und Matthew waren Geschwister. Beide heirateten nicht und lebten zusammen auf Green Gables.

Anne ShirleyBearbeiten

Schon als Anne drei Wochen auf Green Gables wohnte, hatte Marilla sie lieb gewonnen, konnte sich Green Gables gar nicht mehr ohne sie vorstellen und gab gegenüber Matthew zu, dass sie froh war, dass die beiden Anne behalten hatten. Marilla war oft zu streng mit Anne, liebte sie aber sehr, aber es fiel ihr schwer, zu zeigen, wie sehr sie sie liebte. Als Anne sich den Knöchel gebrochen hatte und Marilla Mr Barry sah, der Anne auf seinen Schultern nach Hause trug, wusste sie, dass Anne ihr lieber geworden war als alles andere auf der Welt. Sie fürchtete, zu nachsichtig mit Anne zu werden und sie zu verwöhnen. Deshalb dachte Anne, Marilla würde es an Verständnis fehlen, aber ihr fiel dann immer wieder ein, wie viel sie ihr zu verdanken hatte. Als Anne älter wurde, wurde Marilla milder und nach Matthews Tod sagte sie zu Anne, dass sie sie genauso sehr liebt, wie Matthew sie geliebt hatte.

„Ich weiß, ich war oft zu streng zu dir, aber du darfst nicht denken, dass ich dich weniger liebe als Matthew dich geliebt hat. Es ist mir noch nie leicht gefallen, über meine Gefühle zu sprechen, aber in einer Zeit wie dieser ist es einfacher. Ich liebe dich wie mein eigen Fleisch und Blut. Du bist mein Trost und meine Freude - seit dem Tag, an dem du nach Green Gables gekommen bist.“
— Marilla zu Anne nach Matthews Tod (Quelle)

Später blieb Marilla lange bei Anne, um sie zu trösten, weil Annes erste Tochter Joyce Blythe schon wenige Stunden nach ihrer Geburt gestorben war. Als Anne weitere Kinder bekam, war Marilla immer gut zu ihnen. Am meisten liebte sie Jem Blythe.

Gilbert BlytheBearbeiten

Wenn Marilla Gilbert sah, hatte sie das Gefühl, dass er ihr Sohn sein könnte. Als Gilbert und Anne heirateten, hatte sie das Gefühl, dass das Missverständnis von damals mit Gilberts Vater aus dem Weg geräumt sei.

Rachel LyndeBearbeiten

Marilla und Rachel waren gute Freundinnen. Nachdem Rachels Ehemann Thomas gestorben war, bot Marilla Rachel an, bei ihr zu wohnen, da es ihr nicht gefallen hätte, wenn Rachel Avonlea verlassen hätte, was sie sonst hätte tun müssen. Rachel half Marilla mit Dora und Davy Keith, während Anne auf dem Redmond College studierte.

Davy KeithBearbeiten

Nach dem Tod von Mary Keith adoptierte Marilla Davy und seine Schwester Dora. Obwohl Davy am Anfang viel Unsinn machte, mochten Marilla und Anne ihn lieber als Dora, weil sie immer brav war, was sie langweilig fanden.

Dora KeithBearbeiten

Dora war immer brav, was Marilla und Anne langweilig fanden. Deshalb mochten sie Davy lieber.

Walter BlytheBearbeiten

Annes zweiter Sohn Walter hieß mit zweitem Vornamen "Cuthbert", nach dem Nachnamen von Marilla und Matthew.

Rilla BlytheBearbeiten

Anne benannte ihre jüngste Tochter Bertha Marilla Blythe nach ihrer Mutter und nach Marilla.

Hinter den KulissenBearbeiten

Colleen Dewhurst.jpg

Colleen Dewhurst

SchauspielerinnenBearbeiten

Jahr Film/Fernsehserie Schauspieler/Synchronsprecher
1919 Anne auf Green Gables (1919) Marcia Harris
1934 Anne auf Green Gables (1934) Helen Westley
1952 Anne auf Green Gables (1952) Joan Miller
1956 Anne auf Green Gables (1956) Margot Christie
1957 Anne De Green Gables Marthe Thiéry
1958 Anne auf Green Gables (1958) Margot Christie
1972 Anne auf Green Gables (1972) Barbara Hamilton
1975 Anne in Avonlea (1975) Barbara Hamilton
1979 Anne mit den roten Haaren Ursula Traun
1985 Anne auf Green Gables (Fernsehserie) Colleen Dewhurst
1987 Anne in Kingsport (Fernsehserie) Colleen Dewhurst
1990-1991 Road to Avonlea Colleen Dewhurst
2000 Anne auf Green Gables - Reise in ein großes Abenteuer Patricia Gage
2005 Anne: Journey to Green Gables Patricia Gage
2008 Anne auf Green Gables (Hörspiel) Dagmar von Kurmin
2008 Anne in Avonlea (Hörspiel) Dagmar von Kurmin
2008 Anne in Kingsport (Hörspiel) Dagmar von Kurmin
2008 Anne in Windy Poplars (Hörspiel) Dagmar von Kurmin
2008 Anne in Four Winds (Hörspiel) Dagmar von Kurmin
2008 Anne auf Green Gables - Ein neuer Anfang Colleen Dewhurst
2014-2016 Green Gables Fables Bernadette Medhurst
2015 Anne of Green Gables (2015) Faith Valerio
2016 L.M. Montgomery's Anne of Green Gables Sara Botsford
2017 L.M. Montgomery's Anne of Green Gables: The Good Stars Sara Botsford
2017 Anne (2017) Geraldine James
2018 L.M. Montgomery's Anne of Green Gables: Fire & Dew Sara Botsford

GalerieBearbeiten

Bilder von Marilla Cuthbert gibt es in dieser Galerie.

QuellenBearbeiten

LinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki